Themengruppe Makroökonomie

Die Arbeitsgruppe Makroökonomie besteht aus Interessierten und Fachleuten rund um die Themen Realwirtschaft, Finanzen, Umverteilung und Globalisierung. Demzufolge werden bei uns auch stets ökologische, soziale und demokratische Fragen, Kriegsgründe, Fluchtursachen und die Spaltung der Gesellschaft thematisiert. Wir wollen voneinander lernen und neue Erkenntnisse und Argumente sammeln. Zusätzlich haben wir uns vorgenommen, Expertise von außerhalb in die Gruppe hinein zu tragen. Dies soll sowohl lokale Akteure, die ihre praktische Erfahrung mit uns teilen wollen (z.B. über bestimmte Geschäftsmodelle, Lokalwährungen, Zertifikate wie Öko, FairTrade, Gemeinwohlbilanz), öffentliche Gesprächsrunden, als auch den universitären Rahmen umfassen.

Themengebiete sind zum Beispiel: Geld und vorhandenes Geldsystem, Geldschöpfung, Schulden, Staatsfinanzierung, Sparen und Investieren, Währungen, die Rolle der Banken und Zentralbanken, Bargeld-Abschaffung, Steuersystem, Einkommen (prekäre Beschäftigung, Hartz IV), der unkontrollierte Finanzkapitalismus, die €-Krise, Privatisierung, Umverteilung, Wachstum, Arbeitslosigkeit, Arbeitsmigration, und die neoliberale Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung. Jeder der sich dafür interessiert, ist willkommen. Insbesondere auch die, die glauben, selbst nichts zur Diskussion beitragen zu können. Fragen, umso grundsätzlicher desto besser, sind ein Beitrag, denn die Bevölkerung hat diese Fragen auch.

Leitmotive der TG Makroökonomie

Unser vorrangiges Ziel ist die Aufklärung über ökonomische Fragestellungen und Sachverhalte. Dazu gehören Grundlagen wie Geld und Geldschöpfung, Wachstumszwang, Freihandel oder die Entstehung von Arbeitslosigkeit. Wir wollen auch neue Wege wie beispielsweise die Gemeinwohlökonomie oder Lokalwährungen erörtern. Unsere Erkenntnisse und Argumente sollen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Das soll nicht nur über das Internet geschehen, sondern auch durch das Auslegen und Verteilen von Aufklärungspapieren. Wir hoffen, dass unsere Argumente und Lösungsvorschläge denjenigen Kräften innerhalb der Parteien nützen, die sich – wie wir – für einen vernünftigen und fairen Umbau unserer Gesellschaft einsetzen.

Unsere politischen Ziele umfassen ein gerechtes Steuersystem, ein nachhaltiges und ökologisches Wirtschaften und fairer Handel mit den anderen Staaten auf dieser Welt.

Kontakt: makrooekonomie@aufstehen-dresden-umland.de