Themengruppe Demokratie und Politik

Unsere Themen Gruppe Demokratie und Politik tritt für die gleichberechtigte politische Teilhabe aller Bürger ein. In diesem Sinne befasst sie sich mit dem Zustand und der Weiterentwicklung der politischen Institutionen, wie zum Beispiel der Parlamente, Regierungen, Verwaltungen, kommunalen und föderativen Einrichtungen, Verfassungen, Gesetze und Massenmedien.

Sie analysiert die Machtstrukturen, verteidigt die tatsächlichen demokratischen Errungenschaften und wendet sich gegen die undemokratische Bevorzugung von Einzelinteressen.

Unsere TG dient als Diskussions- und Bildungsplattform und trägt die gewonnenen Anregungen und Erkenntnisse einerseits in die aufstehen-Bewegung hinein und andererseits durch Veröffentlichungen, Veranstaltungen und Aktionen nach außen in die Gesellschaft.

Besonders verpflichtet fühlen wir uns dem (Wieder-)Finden und der Popularisierung von Ideen, die der direkten und gleichberechtigten Einflussnahme der Bürger auf politische Entscheidungen dienen.

Uns geht es um relevante politische Bedürfnisse, nicht um utopische Theorien oder radikale Ideen, die keine Chance auf breite gesellschaftliche Anerkennung besitzen.

Die gleichberechtigte politische Teilhabe aller Bürger setzt ein Zusammenwirken aller voraus. Deshalb sind wir grundsätzlich zur Diskussion und Zusammenarbeit mit allen Engagierten im demokratischen Meinungsstreit bereit. Eine Stigmatisierung und Ausgrenzung anderer Meinungen beschädigt die Lebendigkeit unserer Gesellschaft und ihre Fähigkeit, Probleme zu bewältigen. Die offene und angstfreie Ansprache und Diskussion von politischen Differenzen und gesellschaftlichen Widersprüchen ist Voraussetzung für das Leben in einer friedlichen und freiheitlichen Gesellschaft.

UG – Demokratie und Politisches Agieren
UG – Europa
UG – Staat und Religionsgemeinschaften

Kontakt: demokratie@aufstehen-dresden-umland.de